Schöner, weitsichtiger und nachhaltiger: KlimaLand Südtirol

„Noch immer ist das Tun und Leben der Meschen auf der Erde gekennzeichnet von Begriffen wie größer, schneller und mehr. Unsere Erde wird das auf Dauer nicht verkraften. Wir haben nur diesen einen Planeten zur Verfügung und mit diesem müssen wir vorsichtiger, weitsichtiger und nachhaltiger umgehen.“

Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder ("Vorwort" in KlimaLand, Bozen, Juni 2011)


 

 

Wir sind Energiegemeinden!

Entstehung des Projekts

Notwendigkeit, den Gemeinden ein einfaches Instrument anzubieten, strukturiert und einheitlich, welches ihnen die Teilnahme an Programmen erleichtert, welche von der EU für Gemeinden angeboten werden und welches es den Gemeinden ermöglicht, sich mit Einsatz und Struktur dem Thema Energie- und Ressourceneffizienz anzunähern.

Partnerschaftsvertrag mit den Gemeinden im Energiebereich:

  • um Enerigeeffizienz in der öffentlichen Verwaltung zu fördern;
  • um den Verbrauch von Energie aus erneuerbaren Quellen zu fördern;
  • um die Gemeindeverwaltungen zu unterstützen;
  • um dabei zu helfen, die Bevölkerung der Energie Gemeinden zu sensibilisieren.

Kostenlose Teilnahme am Projekt für 12 Südtiroler Gemeinden


 

 

Angebote für die Gemeinden

  • Exkursionen zu vorbildlichen Gemeinden auf lokaler und interregionaler Ebene;
  • Vernetzung und Informationsaustausch auf regionaler und internationaler Ebene;
  • Auffrischungs- und Weiterbildungskurse für GemeindetechnikerInnen, Energiebeauftragte, MitarbeiterInnen;
  • ständig aktualisierte Projekthomepage mit Ergebnissen und Datenbanken;
  •  Newsletter.